Blog Dinner Event featured Supperclub Veranstaltung

Dinner-Rückblick: Veganes Winter-Menü mit einer Woche Verspätung

Dinner-Rückblick: Veganes Winter-Menü mit einer Woche Verspätung

Das war vielleicht was! Letzte Woche hat es Jörg und mich im wahrsten Sinne des Wortes umgehauen: Wir sind krank geworden. Die Viren hatten uns erwischt. Und das 24 Stunden vor unserem lang geplanten Dinner-Supperclub. Du kannst Dir vorstellen, wie wir uns geärgert haben. So kurzfristig haben wir einen Herr Johann-Termin noch nie absagen müssen. Überhaupt haben wir ein Event in unserer vierjährigen Geschichte erst einmal zuvor verschoben. Aber letzte Woche war es soweit. Unsere Gäste bekamen eine Absage. Wir dagegen verordneten uns 2 Tage Sofa , die komplette (und die leider bisher einzige) Staffel von „Good Girls Revolt“  und viel Schlaf. Am Ende hat es geholfen: Sonntag Nachmittag juckte es uns schon wieder in den Füßen – wir brauchten einen Nachholtermin für unser ausgefallenes Dinner. Wir fanden zwei …

Ein Dinner wird noch im kommenden Januar stattfinden. Den zweiten Termin haben wir kurzentschlossen einfach auf gestern – also genau eine Woche nach unserem ursprünglichen Plan – gelegt. Warum denn auf Januar warten, dachten wir uns?! Wir hatten nunmal Lust auf Gäste, Kochen und Essen!

Innerhalb weniger Tage entstand eine neue, bunte Gästeliste. Einige der ursprünglich angemeldeten Personen waren mit dabei (die anderen werden im Januar kommen) und ein paar neue Gäste wollten auch dabei sein. *Zack* war die Dinner-Tafel wieder voll. Es konnte losgehen …

Veganes Winter-Dinner: Das Menü

Frag uns im Februar noch mal, aber momentan können wir nicht genug bekommen von den vielen leckeren Winter-Gemüsesorten. Von Grün-, Rot- und Rosenkohl über die Rote Beete bis zur Pastinake – es ist alles so lecker! Klar, dass sich alles auch in unserem Winter-Dinner wiederfinden sollte.

Wie immer haben wir eine Großbestellung bei unserem Lieblingslandwirt aufgegeben. Er hat uns drei große Kisten fertiggemacht. Wir konnten uns mal wieder über bestes Gemüse freuen und – genauso wichtig – darüber, dass wir auf diese Weise eine Menge Plastikmüll sparen.

Den Samstag arbeiteten wir also tagsüber daran, dass aus dem Inhalt der drei Kisten am Abend folgendes Menü werden konnte – natürlich alles vegan, geschmacks- und fertiggerichtfrei:

 

Baguette mit Kräuterbutter
 

Fruchtiger Grünkohlsalat mit Sesamdressing
und Mini-Kichererbsenbratlingen
 

Mandel-Pastinakensuppe
 

Winterrolle mit Rotkohl und Erdnuss-Dip
 

Risotto mit Wintergemüse und Rote-Beete-Sauce
 

„Snickers“-Cheesecake mit Orangeneis
 

Jetzt sitzen wir auf dem Sofa und ignorieren das schmutzige Geschirr. Viel lieber gucken wir Fotos vom gestrigen Abend. Wir hatten wieder wunderbare Gäste – darunter bekannte Gesichter genauso wie Herr Johann-Frischlinge.

Und nächste Woche geht es schon wieder weiter. Dann haben wir die „Vreundschaft“ zum Brunch bei uns.

Jetzt aber erst einmal ein paar Fotos vom Dinner …

Viele Grüße
Jessica

  1. Gisela

    Jeder der 5 Gänge war einfach nur köstlich! Ihr seid wunderbar!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.