Blog Brunch Rezepte

Perfekt für Brunch und Co.: Veganer „Lachs“-Wrap

Perfekt für Brunch und Co.: Veganer „Lachs“-Wrap

Zum Weltvegantag am 1. November hatte die Vreundschaft zum Mitbring-Brunch nach Essen eingeladen. Das haben wir uns nicht zweimal sagen lassen und sind natürlich auch hingefahren. Insgesamt waren 130 Menschen vor Ort und haben mit uns geschlemmt. Wahnsinn! Toll, dass Organisator Tom und seine Helfer*innen so viele Leute an eine Brunch-Tafel bekommen haben.

Doch was mitbringen zum Mitbring-Brunch? Wir entschieden uns für vegane „Lachs-Wraps“. Die lassen sich wunderbar vorbereiten und in handliche Happen teilen. Das sieht nicht nur schön aus, sondern ist für ein Buffet auch noch ziemlich praktisch. Da uns nun einige liebe Menschen nach dem Rezept gefragt haben, teilen wir es gerne mit Euch!

Übrigens: Klar, dass die Wraps sich nicht nur beim Brunchbuffet gut machen, oder?! Eigentlich gehen sie immer. 🙂

Hier ist nun unser Rezept:

Zutaten (4 Wraps)

  •  4 Tortillafladen
  • einige Salatblätter (z.B. Kopfsalat oder Lollo Rosso)
  • 1/2  Rezept für veganen Frischkäse (zum Rezept)
  • 1/2 Rezept für veganen Lachs aus Möhren (zum Rezept)
  • Zahnstocher

optional:

  • feine Zwiebelringe
  • vegane Graved-Lachs-Sauce (haben diese im Supermarkt gefunden: Koch’s)

Zubereitung

Die Wraps sind sehr gut vorzubereiten. Wichtig ist nur, dass Du zuvor den Cashew-Frischkäse und den Möhren-Lachs herstellst. Den Möhren-Lachs solltest Du ein bis zwei Tage im Vorfeld machen. Dann kann er schön durchziehen. Auch den Frischkäse kannst Du parallel zum Lachs machen.

Wenn Du dann die Wraps zusammen basteln möchtest, kannst Du Dir ganz einfach eine kleine Wrap-Station bauen. Lege einfach alle Zutaten, die Du benötigst auf Deine Arbeitsplatte und los geht’s.

Streiche den ersten Tortillafladen mit dem Cashewfrischkäse ein. Lasse am Rand jeweils etwa 1 cm frei. Dann legst Du auf die Hälfte, die zu Dir zeigt, Salatblätter. Darauf verteilst Du den Möhren-Lachs. Wenn Du magst, kannst Du jetzt Zwiebelringe oder/ und die Graved-Lachs-Sauce darauf geben.

Jetzt rollst Du den Wrap ein. Piekse nun die Zahnstocher in den Wrap – pro gewünschtem Einzelstück einen. Dann schneidest Du die Wraps in kleine Häppchen. Für den Brunch haben wir aus einem Tortillafladen 4 Stücke geschnitten. Es sieht dabei schöner aus, wenn Du die Wraps schräg abschneidest. Das war’s schon.

Das machst Du jetzt mit den anderen Tortillafladen auch noch, richtest alles schön auf einer Platte an und fertig. Guten Appetit!

 

  1. Mein Karottenlachs mariniert noch im Kühlschrank, aber dann…….

    • jessica

      *mjam* Dann lass‘ es Dir später schmecken! Wir freuen uns natürlich über Feedback! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.